Remote-Überwachung des Mobilheims

Das Mobilheim wird oftmals mehrere Tage nicht bewohnt. Dabei kann es interessant sein verschiedene Werte aus der Ferne zu überwachen.

Für die Überwachung wird ein Einplatinen-Computer – Raspberry Pi 2- verwendet. An dem MiniComputer können beliebig viele und unterschiedliche Sensoren angeschlossen werden.

Wir haben uns für folgende Sensoren entschieden:

  • Kamera für die Überwachung des Innenraums
  • DHT22 für die Überwachung der Temperatur und Luftfeuchtigkeit
  • Bewegungsmelder für die Aufnahme von Bewegungen
  • 433 MHz Sender für die Schaltung von Funksteckdosen

Ein Bash-Skript, welches mithilfe der Crontab, alle 10 Minuten ausgeführt wird, überträgt erkannte Bewegungen, Bild, Temperatur und Luftfeuchtigkeit auf einen Webserver. Dort werden die Daten aufbereitet und in einem Liniendiagramm dargestellt.

comments powered by Disqus